WVL

Aktuelles

Coronavirus: Presseinformation der ÖVGW

TÜV Austria zertifiziert

Wasserversorgung Vulkanland

Versorgungs­sicherheit

seit 1979

Über Uns

Der Wasserverband Vulkanland

Der Wasserverband Wasserversorgung Vulkanland (WVL) wurde 1979 (damals als Wasserverband Grenzland Südost) gegründet und versorgt über 110.000 Menschen in 35 Mitgliedsgemeinden im Steirischen Vulkanland rund um die Uhr mit Trinkwasser in bester Qualität und ausreichender Menge.
In diesen 40 Jahren hat sich die Region vom damaligen Grenzland hin zum prosperierenden Vulkanland entwickelt und wurde das Unternehmen daher in seinem Jubiläumsjahr 2019 auf „Wasserverband Wasserversorgung Vulkanland“ umbenannt.

35

Mitglieder

25.000

versorgte Haushalte

110.000

versorgte Einwohner

Anlagen

50 Mio. € Investitionen

Seit der Gründung 1979 wurden rund 50 Mio. € in die Verbandsanlagen (ohne Ortsnetze der Mitglieder) investiert.

100 l/s

im Jahresmittel
Wasserabgabe

8.640 m³

im Jahresmittel
Wasserförderung pro Tag

3,15 Mio.

m³ im Jahresmittel
Wasserabgabe pro Jahr

Wasser-Qualität

permanente Überwachung

Die permanente Überwachung der Trinkwasserqualität wird von externen, behördlich autorisierten Trinkwasser-Untersuchungsanstalten und auch durch interne Kontrollen durchgeführt.
Die externen Untersuchungen erfolgen in regelmäßigen Intervallen lt. Vorgabe der Behörde. Die Befunde werden den Mitgliedern laufend übermittelt. Das in Verkehr gebrachte Trinkwasser ist chemisch und bakteriologisch einwandfrei und entspricht allen gesetzlichen Vorgaben der österreichischen Trinkwasserverordnung.

330 km

Transportleitungen

< 3 %

Wasserverluste

70 %

mittlerer Anschlussgrad
in Ortsnetzen

Aktuelles

Veranstaltungen, Infos & mehr

12. Oktober 2020

Mitglieder-Versammlung

43. MGV in Leitersdorf